29. Mai 2020Comments are off for this post.

facilitation.at – Toolbox 4/2020

Um dich für unseren Newsletter anzumelden, hier klicken

Fokus finden & passende Ideen entwickeln.

Bildschirmfoto von Videokonferenz

Wir blicken auf einen März, April und Mai zurück, wo wir ...
• die verschiedensten Online-Tools ausprobiert,
interaktive Gruppenphasen online umgesetzt,
• Pinnwände, Kärtchen und Flipcharts digital ersetzt,
und uns mit einer Portion Leichtigkeit im
virtuellen Moderationsraum eingefunden haben!

Eine zentrale Erkenntnis aus unseren beiden Virtuellen Netzwerktreffen:
Auch in Zukunft wollen wir diese Erfahrungen nutzen, zum Beispiel
Präsenzveranstaltungen und digitale Formate miteinander kombinieren.

Nach der erprobten Methodik unseres “GIVE-Ideeninkubators” klappt es
hervorragend, Ideen gemeinsam im virtuellen Raum zu sammeln und zu
verdichten. Zum Beispiel bei Fokusgruppen, Bürger*innen-Beteiligung
und partizipativer Projektentwicklung. Natürlich nicht immer online, nicht
standardmäßig, sondern gezielt und als methodische Erweiterung.
Wir haben in den letzten Wochen mit den unterschiedlichsten Gruppen viele
positive Erfahrungen damit gemacht:

 

Virtuelles Fokusgruppen zur 
Projektentwicklung und -evaluierung

Das Online-Format bietet einige Vorteile:

  • rasche und unkomplizierte Ideenentwicklung
  • überregionale und sehr zeitnahe Zusammenführung
  • keine Anreisezeiten und auch kein Anreise-CO2
  • in Kleingruppenarbeit entwickelt sich ein kreativer Austausch
  • es wird konzentriert und fokussiert an der Thematik gearbeitet
  • die Ergebnisse sind genauso qualitätsvoll, wie jene aus dem
    klassischen “offline” Workshop

Nach unseren Erfahrungen liegt bei einem offenen Dialog
und für die gemeinsame Ideenentwicklung die maximale
Teilnehmer*innen-Anzahl
bei zwölf Personen.


... kurz vor Sommerbeginn!

Dank kurzer Vorlaufzeit darf es zwischen Anfrage und Durchführung auch schnell gehen:

Wir bieten Dir die Vorbereitung, Planung und Moderation der virtuellen
Ideenentwicklung auch kurzfristig an – unser Rundumpaket kann, je nach
Auftrag, zusätzliche Online-Umfragen für Stakeholder, die Moderation
eines Vorbereitungstermins, weitere Schritte zur Evaluierung und eine
detaillierte Dokumentation umfassen.

Wir freuen uns über Anfragen und auf die Zusammenarbeit!

 

 

Links

Hier geht's zur Nachlese bisheriger Toolbox-Tipps >>

Hier klicken, um dich zum Newsletter anzumelden >>

27. April 2020Comments are off for this post.

Ideeninkubator – unser zweites virtuelles Netzwerktreffen

Vergangenen Freitag fand unser 2. Netzwerktreffen unter dem Titel "Ideeninkubator" statt. Gemeinsam mit unseren Kund*innen und Partner*innen haben wir uns mit der Frage „Wie können wir die aktuelle Situation für gesellschaftliche Entwicklung nutzen“ auseinandergesetzt, versucht in Anlehnung an die GIVE-Methode mehrere Antworten und Ideen darauf zu finden. Erst einzeln, später in Kleingruppen in den sogenannten "Breakout-Rooms" von Zoom und schließlich gemeinsam im Plenum. Das Ergebnis? Ein Padlet mit jeder Menge neu strukturierter Ideen und dem Gefühl, aus dieser Krise doch noch das Ein- oder Andere mitnehmen zu können, bestimmte Dinge in Zukunft auch anders zu machen.

Vielen Dank an alle, die dabei waren!

20. April 2020Comments are off for this post.

Das 2. Virtuelle Netzwerktreffen

Um dich für unseren Newsletter anzumelden, hier klicken

Einladung zum Ideeninkubator bei
unserem 2. Virtuellen Netzwerktreffen.

Wir haben über die Ostertage versucht die Sonnenstrahlen einzufangen –
und hoffen, dass Du die schönen, kleinen Momente, wenn der Frühling so
aus allen Ecken sprießt, auch in diesen Tagen genießen kannst.

In den letzten zwei Wochen waren unsere Gedanken bei folgenden Fragen:

  • Was nehmen wir uns aus diesen herausfordernden Zeiten mit?
  • Welche kritischen Reflexionen sind gerade wichtig?
  • Wozu bewegt uns die Krise?

Zusammengefasst: Wie können wir (als Einzelpersonen, Gruppen,
Organisationen) die Lernerfahrungen aus der aktuellen Situation für
gesellschaftliche Entwicklung nutzen?

Immer wieder werden wir angefragt, gemeinsame Ideenentwicklung
im Rahmen von Fokusgruppen zu moderieren. Eine unserer
Fokusgruppen-Methoden möchten wir daher gemeinsam mit Euch im
virtuellen Raum umsetzen:

Virtuelles Netzwerktreffen
"Ideeninkubator" am Freitag,
24. April, 11:00 bis 12:30 Uhr

Wir laden Dich sowie all unsere Kund*innen
und Organisationen zu unserem 2. kostenlosen
Netzwerktreffen ein! Dafür stellen wir den
virtuellen Raum, die Moderation und die
Methoden zur Verfügung. Gemeinsam wollen
wir erleben und reflektieren, wie eine
partizipative Methode aus der Fokusgruppen-
Moderation online umgesetzt werden kann.

Als inhaltliche Anregung zur Ideen-Entwicklung
schlagen wir folgende Fragestellung vor:
Wie können wir die aktuelle Situation für
gesellschaftliche Entwicklung nutzen?

Du bekommst …

  • einen strukturierten Austausch und erlebst
    partizipative online Ideen-Entwicklung
  • die Gelegenheit zur Vernetzung mit
    Kolleg*innen und Organisationen
  • neue Ideen, wie gesellschaftliche Entwicklung
    vorangetrieben werden kann

Du brauchst …

  • Computer/Smartphone mit stabiler Internet-Verbindung
  • Mikrophon, Video, Lautsprecher für Videotelefonie

Wir brauchen von Dir …


Unterstützung bei W0rkshops und Klausuren

Für diese veränderten Zeiten und Arbeitsrealitäten
haben wir neue Angebote zur Unterstützung für Gruppen,
Teams und Organisationen erarbeitet.

Und so sind wir mit einigen Organisationen bereits mitten in
den Planungen für kommende Vorstandsklausuren, Gruppen-
Workshops oder Lehveranstaltungen, die nun digital/online
umgesetzt werden. Es ist spannend, sich auf diesem Neuland
gemeinsam zu orientieren!

 

 

Bis bald!

Die nächste facilitation.at-Toolbox-Ausgabe
kommt im Mai mit weiteren Tipps und einem
Rückblick auf das 2. Virtuelle Netzwerktreffen.

Bis dahin eine schöne Zeit und herzliche Grüße
aus Graz, Wien und Sankt Pölten,

Martin Hauszer
Ursula Hauszer
Elisabeth (Lisl) Hanzl
Christina Hauszer
Martin Fulterer
Christina Engel-Unterberger

 

Links

Hier geht's zur Nachlese bisheriger Toolbox-Tipps >>

Hier klicken, um dich zum Newsletter anzumelden >>

2. April 2020Comments are off for this post.

Kleine Übersicht über digitale Kommunikationsplattformen

In der letzten Woche haben wir eine  Liste von Digitalen Kommunikationsplattformen erarbeitet, die wir unseren Kund*innen angeboten haben und die wir auch hier gerne online stellen.

Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, kann aber durchaus als Orientierung dienen.

Mit diesem Link kommst Du zum Dokument: https://www.dropbox.com/s/t9vkcvxa2v6fcp3/2020-03-27%20FA%20Handout%20Videokonferenz-Tools.pdf?dl=0

 

28. März 2020Comments are off for this post.

Erstes virtuelles Netzwerktreffen mit unseren Kund*innen und Partner*innen

Bildschirmfoto von Videokonferenz

 

Recap: Wie wir unser virtuelles Netzwerktreffen erfolgreich interaktiv gestaltet haben...

In unserer virtuellen Teamklausur vor 10 Tagen haben wir uns noch gefragt, was wir als facilitation.at anbieten können – wo können wir unsere Netzwerkpartner*innen, Kund*innen und Kolleg*innen unterstützen?

Dass gerade keine Veranstaltungen stattfinden, keine Kaffeepausen zwischendurch und keine Netzwerkgespräche beim Seminartag oder Buffet möglich sind, hat uns dazu gebracht stattdessen ein offenes, kostenloses Angebot zu setzen.

  • Wie können wir einander noch unbekannte Menschen in einem Austausch-Format näherbringen?
  • Wie können aktuell brennende Fragen und Herausforderungen besprochen werden?
  • Welche (digitalen) Tools können wir ähnlich interaktiv und aktivierend wie im Workshop anwenden?

15 Teilnehmer*innen unterschiedlicher Organisationen, NGO und EZA-Expert*innen, Berater*innen, Trainer*innen und Projektleiter*innen sind unserer Einladung gefolgt und haben sich mit uns am 27. März "knackige" 60 Minuten intensiv ausgetauscht. Dafür haben wir Zoom als Programm gewählt, da sich darin einfach Kleingruppen bilden lassen. Vier Gruppen von 3-4 Teilnehmer*innen haben mit unserer Moderation/Facilitation angeregt diskutiert:

  • Welche technischen Fragen und Herausforderungen beschäftigen uns?
  • Wie klappt die gemeinsame Planung und Steuerung von Projekten?
  • Wie gelingt der Kontakt mit Kolleg*innen; mit welchen Dynamiken sind wir in Teams konfrontiert?
  • Wie funktioniert aktuell der Kontakt mit Stakeholdern, Netzwerkpartner*innen, Klient*innen?

Eine spezifische Herausforderung, ein Problem, wurde je Gruppe in drei Runden mit systemischer Fragestellung bearbeitet. Mit einem eigenen Padlet pro Gruppe (www.padlet.com) haben wir das Flipchart bzw. die Pinnwand ersetzt. Dort konnten unterschiedliche Brainstorming-Beiträge kollaborativ gesammelt werden. Was uns besonders gefreut hat: Die gemeinsame Visualisierung und "Übergabe" von Beiträgen zwischen den Kleingruppen hat damit super funktioniert!

Wir haben es im virtuellen Netzwerktreffen gemeinsam geschafft, partizipative Methoden vom analogen Workshop-Setting in den virtuellen Raum zu bringen. Das erfordert Umdenken und genaue Planung in der Vorbereitung, einen lustvoll-kreativen Umgang mit den digitalen Werkzeugen und auch eine Portion Mut von allen Teilnehmer*innen. Danke, dass ihr euch mit uns auf die Reise begeben habt!

Einige Stimmen (stellvertretend) aus der Check-Out-Runde:

"Es war sehr spannend und ich habe nun definitiv weniger Angst vor online-Methoden und Programmen. Schön, sich auch auf diese Weise kennenzulernen!"

"Super, ihr habt sogar einen "Kärtchen-Ersatz" gefunden."

"Ich nehme mir vor allem das Thema Datenschutz mit, das sich in der Situation jetzt nochmal neu stellt."

"Vielen herzlichen Dank für den tollen Austausch!"

"Das war jetzt meine 3. Schulung in diesem Bereich und ich kann nur sagen "Gratulation", es war bei weitem der lebendigste und interaktivste Austausch. Schön zu sehen, dass nun alle mit einem Lächeln im Gesicht hier in die Runde schauen!"

"Ich kannte die benutzen Programme/Tools bereits, insofern war es spannend zu erleben, wie sie kombiniert werden können."

 

 

 

 

24. März 2020Comments are off for this post.

Toolbox 2/2020

Um dich für unseren Newsletter anzumelden, hier klicken

Tele-Wie? Remote-Was? Home-Working?
Unterstützung und Netzwerke für Teams.

Wir sind alle mittendrin in einem neuen herausfordernden Alltag. Bei manchen von uns steht nun Fernlehre und Unterricht zu Hause täglich am Programm. Möglicherweise machen einigen von uns die schnellen Veränderungen in der Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen Stress. Und andere wiederum sind mit einer erzwungenen Pause und viel freier Zeit zu Hause konfrontiert.

Uns im facilitation.at-Team geht es da nicht anders: Nach einem kurzen Schock re-organisieren wir uns nun Schritt für Schritt. Wir können der Ruhepause auch etwas Positives abgewinnen: Wir schöpfen Energie für neue Pläne. Unsere vielfältigen Erfahrungen mit virtuellen Teamsitzungen, (internationalen) Online-Netzwerktreffen und der Telefonberatung kommen uns dabei zugute.

Davon möchten wir Dir und Deiner Organisation gerne etwas mitgeben:

 

Virtuelles Netzwerktreffen
am 27. März, 14–15 Uhr

Wir laden Dich, alle unsere Kund*innen und Organisationen zu unserem ersten kostenlosen Netzwerktreffen ein! Dafür stellen wir den virtuellen Raum, die Moderation und die Methoden zur Verfügung. In einer "knackigen" Stunde werden wir uns interaktiv mit Herangehensweisen, Werkzeugen, Do's and Don'ts für virtuelle Zusammenarbeit in Teams beschäftigen.

Du bekommst ...

  • Einen kurzen Input zu praktischen
    Tools für die virtuelle Zusammenarbeit.
  • Austausch zu Herausforderungen
    und Tipps für Telearbeit & Co.
  • Die Gelegenheit, ein interaktives
    virtuelles Treffen selbst mitzuerleben
    und zu reflektieren.

Du brauchst ...

  • Computer/Smartphone mit stabiler
    Internet-Verbindung.
  • Mikrophon, Webcam, Lautsprecher
    für Videotelefonie.

Wir brauchen von Dir ...


Unser NEUEN Angebote

Wir haben in der vergangenen Woche gleich eine virtuelle facilitation.at-Teamklausur veranstaltet, ausgiebig online Mindmaps getestet und damit kollaborativ neue Ideen entwickelt.

Für diese veränderten Zeiten und Arbeitsrealitäten haben wir neue Angebote zur Unterstützung für Gruppen, Teams und Organisationen erarbeitet:

 

Facilitation "Starthilfe Teleworking und Zusammenarbeit in Teams"

Moderation von virtuellen Teamklausuren und Besprechungen

Online Supervision, Online-Mediation und Coaching

Interesse? Wir schicken Dir gerne weitere Informationen dazu oder erstellen ein Angebot, das zu Deinen Bedürfnissen passt!

 

Bis bald!

Die nächste facilitation.at-Toolbox-Ausgabe
kommt bald mit weiteren Tipps und Angeboten!

Bis dahin eine schöne Zeit und herzliche Grüße
aus Graz, Wien und Sankt Pölten,

Martin Hauszer
Ursula Hauszer-Ortner
Martin Fulterer
Elisabeth (Lisl) Hanzl
Christina Engel-Unterberger

 

Links

Hier geht's zur Nachlese bisheriger Toolbox-Tipps >>

Hier klicken, um dich zum Newsletter anzumelden >>

18. Februar 2020Comments are off for this post.

Coaching – Das Entstehen der richtigen Lösungen

 

Nach den gestrigen Gesprächen in Wien hatte ich heute ein spannendes Coaching, welches ich gerade dokumentiert habe.
Es ist immer wieder schön zu erleben, wie in einem geeignetem Setting "fast von alleine" die richtigen Lösungen entstehen.

7. Februar 2020Comments are off for this post.

Projektentwicklung mittels Fokusgruppen

Mit Fokusgruppen in einem kreativen Prozess neue Projektideen ausarbeitet. Mit der von uns entwickelten GIVE-Methode (Gemeinsame Ideen- und Visionsentwicklung) haben wir mit den 16 Teilnehmer*innen wieder zahlreiche neue Ideen für Intergenerative Projekte ausgearbeitet.

Gleichzeitig wurde diese spannende "Ideenfindungsmethode" mit den Teilnehmer*innen analysiert und reflektiert.

Wir dürfen uns bereits jetzt auf die an diesem Tag neu entstandenen Projektideen für Generationenbildung freuen.

Unser Dank gilt aber auch dem Katholischen Bildungswerk Steiermark, welches in vorbildlichster Art und Weise die Teilnehmer*innen an diesem Tag betreut und begleitet hat (Foto: Bettina Hirschmann).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27. Januar 2020Comments are off for this post.

Klausur mit dem Steirischen Landesverband der Psychotherapeuten (STLP)

Es waren wieder spannende und ertragreiche zwei Klausurtage mit dem Steirischen Landesverband der Psychotherapeuten  beim  Klugbauer am Reinischkogel.

Zurück blieben jede Menge bearbeiteter Flipcharts, die wir in den nächsten Tagen in ein überschaubares Klausurprotokoll "gießen werden".

Vielen Dank für die engagierte Mitarbeit und die dabei entstandene neue Klarheit für die kommenden Arbeitsjahre.

 

23. Januar 2020Comments are off for this post.

Fokusgruppen-Workshop mit dem KBW

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist für uns einfach immer wieder spannend.

Durch ein geeignetes Setting gepaart mit einer guten Vorbereitung gelingt es in kurzer Zeit zahlreiche unterschiedliche Projektideen zu erarbeiten.

So auch beim Fokusgruppenworkshop mit dem Katholischen Bildungswerk Steiermark, bei dem es um Senior*innen-Bildung ging.